News

Relaistreffen am 24.11.2017, Nachlese

Am 24.11.2017 fand das letzte DB0TVH Relaistreffen in diesem Jahr statt. Das Treffen war wieder ein voller Erfolg. In lockerer Atmosphäre und einer tollen Location konnten wir uns im großen und kleinen Kreis nett unterhalten und dabei gut essen. Christian, DH9CHA, hat wieder eine schöne Lokalität ausgesucht. Nach dem Essen gab es eine Verlosung, bei der viele von unterschiedlichen Firmen und Leuten gespendete Artikel verlost wurden. Es konnten Sparlampen und LED Leuchtmittel gekauft werden, der Erlös kommt zu 100% der Relaiskasse von DB0TVH zu Gute. Das Geld können wir gut gebrauchen, um die Betriebskosten und die für die Erweiterung und Modernisierung des Relais entstehenden Kosten bedienen zu können.


Relaistreffen im mellzz

DL9OBD berichtet über das Relais



Der war richtig gut. Genau wie
die anderen Gerichte auch

Alles voller heißer Typen
Wärmebild von den Besuchern des Treffens

Neues C4FM Relais, Änderung am DMR Relais

Am Standort von DB0TVH gibt es nun auch ein C4FM Relais.
Es sendet auf der ehem. DMR-Frequenz 439,5875 MHz und ist mit der Ablage von -7,6 MHz zu arbeiten.
DMR ist nun ausschließlich im Brandmeisternetz auf der Frequenz 439,900 MHz zu arbeiten. Die Ablage beträgt -9,4 MHz. Das DMR Relais im DMR+ Netz ist abgeschaltet worden und nicht mehr QRV. Die Frequenztabellen auf der DB0TVH DMR Seite sind noch nicht dem aktuellen Stand angepasst, werden aber zeitnah aktualisiert


Fortsetzung der Arbeiten am Relaisstandort

Am 11.10.2017 fand wieder ein Arbeitseinsatz unter Beteiligung von DH9CHA, DL9OBD, DG9OBU, DF2OX, DL4AS und DJ1WF statt. Es wurde die 9cm Digital-ATV-Ausgabe wieder eingebaut und in Betrieb genommen, der Relaisraum aufgeräumt und Antennenarbeiten durchgeführt. Fortsetzung folgt...


DH9CHA & DL4AS am D-ATV TX

DL9OBD



DG9OBU,DL9OBD und DL4AS
im Relaisraum

Arbeiten an der 9cm-Antenne, DJ1WF


Technischer Status des 10m FM-Relais DB0TVH

Das 10m FM-Relais unter dem Call DB0TVH ist seit dem 28.05.2016 wieder QRV. Es wurden der abgesetzte Empfänger und die Komponenten der Linkstrecke getauscht. Der Empfänger steht am Königsworther Platz in 1350m Entfernung zum Relaisstandort. Dort wird die ZF von 455kHz am Empfänger ausgekoppelt und über eine Infrarot-Lichtstrecke zum Bredero Hochhaus übertragen. Das mit der ZF modulierte Infrarotlicht wird mit einer 10cm Linse auf den Detektor, eine Photodiode mit Tageslichtfilter, gebündelt und anschließend verstärkt sowie über ein Koaxialkabel zum Demodulator im Relaisraum transportiert und dort demoduliert. Der Infrarotsender gibt eine optische Leistung von knapp 2W auf der Wellenlänge 850nm, das entspricht einer Frequenz von etwa 352 THz, ab. Die Leistung verteilt sich auf 49 Leuchtdioden mit einem Öffnungswinkel von 6 Grad, somit ist das Systen trotz der relativ hohen optischen Leistung augensicher. Abschließend noch drei Hinweise:
1. Am Empfängerstandort Königsworther Platz herrscht ein Grundstörpegel von S7 (angezeigt am S-Meter eines für 10m umgebauten Funkgerätes Grundig CBH2000). Trotzdem scheint, so haben es erste Tests von Usern mit geringer Leistung und teils falscher Polarisation ergeben, die Empfängerempfindlichkeit brauchbar zu sein. Es gibt allerdings aufgrund der Nähe der Empfangsantenne zu einem in der Nähe befindlichen Mobilfunkmast eine empfangsmäßige Abschattung in Richtung Süd-Ost, sodaß OMs aus dieser Richtung das Relais zwar gut hören, es aber selbst mit 100W kaum oder gar nicht arbeiten können. Längerfristig sind weitere abgesetzte Empfänger an unterschiedlichen Standorten geplant, sodaß zukünftig eine bessere Empfindlichkeit des Relais aus allen Richtungen zu erwarten ist.
2. Um das Relais zu arbeiten ist ein Subton von 88,5 Hz notwendig.
3. Aufgrund der geringen genehmigten Bandbreite von lediglich 6kHz wird empfohlen, das Relais mit schmalbandiger FM-Einstellung bzw. mit wenig Hub anzufunken, weil sonst erhebliche Übersteuerungen auftreten, ohne daß das ausgegebene Signal lauter wird.
Viel Spaß beim Benutzen.

Lasereingabe derzeit nicht QRV


Momentan ist die Lasereingabe nicht QRV.

Die Außenkamera ist aktuell nicht verfügbar


Momentan ist die Außenkamera nicht verfügbar. Der Rotor wird zur Zeit technisch überholt und die Kamera wird gegen ein leistungsfähigeres Modell ersetzt.